Yearning For Turning

// VOLUME 1


Rückblickend neigt man dazu die harten Zeiten zu vergessen und sich nur noch an die schönen Dinge die man mit neuen und alten Freunden erlebt hat zu erinnern. Unsere erste Saison mit KORUA war definitiv nicht nur Spass sonder auch harte Arbeit mit viel Höhen und Tiefen. Sagen wir mal die Lernkurve war sehr steil, aber dafür waren es auch die Hänge die wir fahren durften. Es war eine lange und unter dem Strich erfüllende Reise und wir hoffen euch bald irgendwo in den Bergen anzutreffen.

 

 

// CARVING EUROPE


Hier ist der zweite Teil unserer YearningForTurning Serie. Mit CARVING EUROPE wollten wir den Fahrstil portraitieren den wir alle kennen, so aber leider nur selten zu sehen bekommen. Einfach mit Freunden draussen in den Bergen sein und Spass haben. Für dieses Edit sind wir mit unseren Campern auf drei Kurztrips durch die Alpen um die magischen Momente des Lebens einzufangen.

 

 

// IN JAPAN


Wir freuen uns euch den nächsten YearningForTurning Clip zu präsentieren. Wir versuchten den Massen und dem westlichen Einfluss der grossen Skigebiete zu entkommen und die versteckten Schätze zu finde. Dort wo der wahre Berggeist Japans noch gefunden und erlebt werden kann. Japan hatte einen aussergewöhnlichen Winter und wir deshalb auch.

 

 

// STILL TURNING


Wir sind aufgeregt euch endlich STILL TURNING zu präsentieren. Die Hilfe von Freunden ist unabdingbar für ein Projekt wie KORUA Shapes. Als Dankeschön haben wir ein Weekend Camping Abenteuer auf einem Berg Pass organisiert der nur wenige Minuten von Europas feinsten Gebieten liegt. Die meisten sind mit ihren Campern gekommen, andere machten es sich einfach in ihrem PW „bequem“. Die Idee war einfach viel Spass zu haben, neue Bretter zu testen und ein paar Bier zusammen zu trinken. Alles während dem wir einen neuen Kurzfilm drehen. Mit der Ausrede mehr Filmmaterial zu brauchen haben wir am Ende noch viele dieser kurz Trips mehr gemacht.

 

 

// HOKKAIDO HUSTLE


Nachdem wir zu viel Zeit an Sportartikel Messen verbracht hatten wurden wir ungeduldig und fühlten wie die Abenteuer Sehnsucht uns überkam. Ohne einen spezifischen Plan sind wir nach Japan losgezogen, haben all unsere Erwartungen daheim gelassen und uns von unseren lokalen Freunden zu den besten Spots führen lassen. Mit einem offenen Mindset zu reisen öffnet viele Türen zu neuen Erfahrungen und lässt Raum für Spontanität. So haben wir jeden Tag neue Orte gesehen, neue Abenteuer erlebt und interessante Menschen getroffen. Und natürlich findet man so auch guten Powder!

Zuletzt angesehen